System message
Content


Meine Erfahrung: das Leben mit Epilepsie, CBD

Tommy leidet seit dem 12 Lebensjahr(1994) nach einem Sturz vom Pferd an Epilepsie. Die Antiepileptika helfen nur bedingt.

Epilepsie

Tommy leidet seit dem 12 Lebensjahr(1994) nach einem Sturz vom Pferd an Epilepsie. Die Antiepileptika helfen nur bedingt. Es traten immer wieder Auren und Absencen auf, also Vorboten eines epileptischen Anfalls auf. Da wusste er zum Teil nicht wo er war, was er da wollte, kurzum ihm fehlte auch immer ein Stück Erinnerung. Klinikaufenthalte in 3 angeblich Spezialkliniken für Epilepsie, bis hin zur ältesten Klinik Europas, der Charite brachten keinen Erfolg, im Gegenteil, es wurden immer andere Medikamente ausprobiert, mit verheerenden Nebenwirkungen, wie Geräusche im Kopf, ähnlich dem Tinitus, aber im Hinterkopf, Dauererektionen, Zwang, sich ständig das Gesicht mit Wasser zu befeuchten, überhaupt kein Hungergefühl mehr und bis zu 4 Liter Flüssigkeitsbedarf am Tag. Dann kamen, und das bekommen ca. 20% der Epileptiker, psychogene Anfälle. Die begannen immer, wenn Tommy Stress hatte, anstrengende Gespräche führen musste, in größeren Menschenansammlungen, wie z.B. volle Supermärkte ùsw.

Er schlug sich mit der rechten Handkante auf den Oberschenkel, verdrehte die Augen, ging zu Boden und schlug mit Armen und trat mit den Beinen um sich. Ich musste schnell alles, woran er sich verletzen konnte, beiseite räumen. Zum Schluss hat er eine Art Schwimmbewegungen ausgeführt und dabei schrecklich geschrien. Das war für Tommy und mich die Hölle, weil er alles bewusst erlebt hat und ich es mit ansehen musste, ohne helfen zu können.

Da ich Tommys Krampfanfälle nie unterbrechen konnte, habe ich gefühlte 30-40 mal den Notarzt gerufen oder Tommy selbst in die Rettungsstelle gefahren, da auch Anfälle während Autofahrten vorkamen.

Da die Ärzte beim letzten Klinikaufenthalt ratlos waren und seine Medikamente höher dosieren und die Nahrungsergänzungsmittel am liebsten absetzen wollten, haben wir die vorzeitige Entlassung verlangt. Er hatte in der Klinik mehr Anfälle als zu Hause und hat sich die Arme blau und die Schienbeine blutig geschlagen.

thommy2

CBD - ein Wendepunkt in Tommys Leben

Das war der 23.06.2016, ein Wendepunkt in Tommys Leben, denn da hat er zum ersten mal 5%-es Hanföl genommen und hatte von da an bis heute noch keinen einzigen Anfall, keine Auren, keine Absencen, keine Epilepsie und auch keine psychogenen Anfälle.

Es ist wie ein Wunder, einfach weg, nichts mehr. Ich bin so erleichtert und dankbar.

Tommy berichtete mir voll Freude, dass er wieder träume und sich auch an seine Träume erinnern kann.

Weiterhin berichtete er mir erst gestern, dass langsam auch Erinnerungen an seine Jugendzeit und Kindheit wiederkommen. Alles in allem ein voller Erfolg. Vielen Dank an Euch, die Ihr Euch mit einem sehr alten und bewährten Mittel aus der Apotheke Gottes befasst und so vielen Menschen helfen könnt.

 

Diese Ausführungen sollen auch andere Menschen ermuntern, Hanföl mal zu probieren, um ihre Leiden zu lindern und vor allen Dingen Selbstverantwortung für sich selbst zu übernehmen und nicht komplett aus der Hand zu geben. Jeder ist für seine Gesundheit selbst verantwortlich.

 

Liebe Grüße aus Oranienburg im Bundesland Brandenburg

Tommy K. und Barbara R.

 

(unverkürzt)

 

Additional information
  • 

    Hanf-Apfelsaft mit CBD

    Hanf-Apfelsaft mit CBD, 125g - 11,50€

    Eine leckere Kombination von Hanf und Äpfel, die dem Körper alle wertvolle Nährstoffe aus Hanf und Äpfeln auf natürlicher Weise zu gewinnen hilft.
    Ideal als Zutate für Zubereitung von Smoothies und anderen Getränken. Auch fürs Backen oder Abschmecken von Joghurts und Müsli geeignet. Ideal für einen schnellen Energienachschub.

    CBD Hanfsaft - Zubereitung:
    Gehäufte Esslöffel mit 250ml lauwarmem Wasser oder Milch verrühren, im Shaker schütteln oder im Mixer mixen. Man kann Obst oder Gemüse je nach Geschmack dazugeben.
    Mit CBD Hanfsaft kann man auch Joghurts, Müsli, usw. abschmecken oder beliebig beim Backen verwenden.

    Zutaten: Sanftes Pulver aus Hanfblütten und -blättern mit Balaststoff (25%), getrocknete Äpfel - Pulver (75%)
    Das Produkt enthält CBD und CBDa (Cannabidiolsäure).

    Verkäufer: Hanf-Gesundheit.de
  • 

    HANFÖL - KRISTALL CBD 10%

    Hanföl Kristall CBD 10%, 10ml - 72,90 €

    Das Hanföl mit 10% kristallischem CBD

    • legal und ohne psychoaktiver Wirkung
    • 10 ml = 200 - 220 Tropfen
    • in BIO Hanfsamenöl aufgelöst
    • CBD Extrakt (10% CBD, THC 0%) aus BIO Hanf
    • vor jeder Anwendung gut schütteln
    • außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren
    • kühl und dunkel lagern
    • aus CZ und AT Cannabis hergestellt
    • Mindesthaltbarkeit 1 Jahr
  • 

    Hanföl und gesunder Schlaf

    Ein gesunder Schlaf wirkt auf unseres Körper als eine geistige und körperliche Fitness, stärkt das Immunsystem, seelische Ausgeglichenheit und beiträgt zu besseren Organ- und Metabolismusfunktionen.

  • 

    Hanföl als Nahrungsergänzungsmittel

    Wissenschaft und Medizin beginnen zu anerkennen, dass menschliche Ernährung die Entstehung von vielen Krankheiten beeinflusst.

  • 

    Hanföl bei Behandlung von Arthritis und MS

    Im Oktober 2015 wurden Schlussfolgerungen von 2 Studien an Tieren veröffentlicht, die sich mit transdermaler Applikation von Cannabidiol (CBD) bei Arthritis und multiple Sklerose beschäftigten, wobei die Ergebnisse in beiden Fällen sehr hoffnungsvoll waren.

  • 

    Hanföl vs. Hanföl Kristall

    Zur Zeit finden Sie in unserem Sortiment 2 Typen von Hanfölen, die sich im Herstellungsprozess und auch im Gehalt von Cannabinoiden unterscheiden. Wie ist aber genau der Unterschied von diesen beiden Ölen mit CBD Extrakt? Das erklären wir in folgendem Artikel.

  • 

    Hanföl und Behandlung der Tiere

    Auch unsere Haustiere leiden ab und zu an unangenehme Krankheiten, wie Schmerzen und Entzündungen, posttraumatischer Stress, Hautproblemen und damit verbundener übermässiger Fellausfall, u.v.a.

  • 

    Hanföl und Antibiotikaverbrauch

    Antibiotika als effektives Arzneimittel wurden im Jahr 1928 entdeckt und haben eine große Revolution im Gesundheitswesen verursacht. Leider war die Produktion und vielseitiger Einsatz von diesem Arzneimittel schon während 2. Weltkrieg wesentlich erhöht und diese übermäßige Einnahme von Antibiotika umwandelte sich in eine traurige Realität der Gegenwart.

  • 

    Hanföl als wirksames Antioxidans

    Hanföl und alle Hanfprodukte mit höherem CBD Gehalt funktionieren in unserem Körper nicht nur entzündungshemmend aber zugleich als Antioxidantien, wie z.B Vitamine und Minerale, welche wir täglich in unserer Ernährung einnehmen sollen. Antioxidantien helfen uns gesund zu bleiben und wirken zugleich als Prävention gegen Krankheiten und Störungen. Wissen Sie aber was ein Antioxidans ist und wie es in unserem Körper funktioniert?

  • 

    Hanföl mit oder ohne THC?

    In der Pflanzen, die zu der Cannabis-Familie gehören kann man mehr als 100 Cannabinoiden finden. Zur Zeit sind die am meisten erforschten Cannabinoiden CBD (Cannabidiol) und THC (Tetrahydrocannabinol), wobei CBD im Vergleich zu THC in Mehrheit der Ländern als legale Substanz, bzw. Nahrungergänzungsmittel betrachtet wird.

  • 

    Hanföl und Bestimmung der korrekten Dosierung

    Bei Hanfbehandlung ist eine der grössten Sorgen die richtige tägliche Dosierung von Hanföl mit CBD Anteil zu bestimmen.

  • 

    Hanföl - Tagesbuch

    Bei Hanfbehandlung handelt es sich immer um eine personalisierte Medizin. Führen Sie sich ein Tagesbuch, so dass Sie den Fortschritt in Ihrem Besserung richtig bewerten können.  

  • 

    Hanföl – was ist es?

    CBD Öl ist ein Hanfextrakt aus legalen Hanfsorten, der ein Cocktail von heilenden Cannabinoiden enthält, vor allem aber den Cannabinoid CBD (Cannabidiol).

  • 

    Meine Erfahrung: das Leben mit Epilepsie, CBD

    Tommy leidet seit dem 12 Lebensjahr(1994) nach einem Sturz vom Pferd an Epilepsie. Die Antiepileptika helfen nur bedingt.

  • 

    Was sind Cannabinoide?

    Warum sind sie für den Körper so wichtig?
    Cannabinoide sind eine Gruppe von Substanzen, die im Pflanzenreich lediglich in Hanf auftreten. Im Gegenzug ist das cannabinoide System, also das diese Substanzen nutzende System, bei allen höheren Lebewesen anzutreffen, bei denen es eine ganze Reihe von Lebensfunktionen beeinflusst.

  • 

    Hanföl versus andere Pflanzenöle

    Kaltgepresstes Hanföl ist aufgrund seiner Zusammensetzung ein Unikat unter den Pflanzenölen. Neben essenziellen Fettsäuren (EFS) enthält es die Vitamine A, B1, B2, B6, C und E (in Form von Tokoferolen), Phytinsäure (in der Medizin für die Behandlung von Blutarmut verwendet), ein weiteres Antioxidans Chlorophyll und Lecithin.

  • 

    Schwanger dank Hanföl?

    Dass ich große Probleme mit dem Schwangerwerden haben werde, weiß ich schon lange. Genau gesagt 15 Jahre - seitdem ich zum ersten Mal menstruiert habe.

  • 

    Hanföl, Rick Simpson

    Rick Simpson hat ein Naturheilmittel gegen Krebs wiederentdeckt und teilt es mit allen, die Interesse haben. Ohne Anspruch auf Honorar.

  • 

    CBD und Schizophrenie

    Schizophrenie hilft auch bei Behandlung von Schizephrenit. Die erste Untersuchung  von  CBD und deren Potential als Antipsychotikum wurden an der Patienten mit Schizophrenie getestet. Sie hatte viele hormonelle Nebenwirkungen bei der klasischen Behandlung.  (Zuardi et al., 1995).

  • 

    HANFÖL mit CBD

    Hanföl mit CBD - hier finden Sie mehr über der Wirkung, Dosierung unw.

  • 

    Cannabinoide im Hanföl

    Hanföl enthält Hunderte von Verbindungen. Neben dem medizinischen CDB und psychoaktiven THC auch viele andere Cannabinoide mit heilenden Wirkungen.  Lesen Sie weiter um mehr zu erfahren.

  • 

    CBD und THC wirkung im Hanföl

    Cannabinoide sind organische chemische Verbindungen, die auf Cannabinoid-Rezeptoren im menschlichen Körper wirken. Es gibt zwei Arten von Cannabinoiden, und zwar Endo- und Phytocannabinoide.

Hanfol
Haben Sie Interesse an unserem CBD Hanföl?
Lassen Sie uns hier Ihre Kontaktdaten und wir melden uns bei Ihnen.
Vielen Dank.
Name (*)

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
E-Mail (*)

Bitte geben Sie Ihre E-Mail.
Telefon (*)

Bitte geben Sie Ihre Telefon.